November/Dezember 2011

Ehrenamt ist das Fundament unserer Gesellschaft

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in Ludwigshafen engagiert sich eine große Zahl von Menschen ehrenamtlich in ganz verschiedenen Bereichen. Sie sind in Vereinen, Verbänden, Initiativen oder Kirchen tätig und sind damit lebendige Vermittler und Mitträger des Gemeinschaftsgedanken. Ohne die Hilfe dieser Menschen würden viele Bereiche des öffentlichen und sozialen Lebens kaum mehr existieren.

Bürgerschaftliches Engagement ist gerade in der heutigen Zeit eine wichtige Voraussetzung für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. Das Ehrenamt schafft soziales Kapital und trägt so zu mehr gesellschaftlichem Zusammenhalt bei.

Es ist für uns wichtig, den zahlreichen Aktivitäten der Bürger, die es in unserer Stadt gibt, Rückhalt und Entfaltungsraum zu bieten. So bieten wir – wo immer es möglich ist – unsere Unterstützung an. Als Beispiel möchte ich hier den Ansatz in Höhe von 40.000€ im städtischen Haushalt 2011 als investiven Anreiz zur Unterstützung ehrenamtlicher Initiativen nennen. Hierbei sollen Selbsthilfeaktionen von Gruppen oder Vereinen finanziell gefördert werden, die in Eigeninitiative mithelfen städtische bzw. öffentliche Ein¬richtung zu sanieren und zu erhalten. Damit haben wir entsprechende Rahmenbedingungen gemäß dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ geschaffen, für Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich für unsere Stadt einbringen.

Als eine besondere Unterstützung ist hier die durch das Land Rheinland-Pfalz landesweit eingeführte Sammel-Unfall- und Sammel-Haftpflichtversicherung für Ehrenamtliche zu nennen, die das Risiko deutlich minimiert, als Ehrenamtlicher im Schadensfall auf wirtschaftlichen Folgen sitzen zu bleiben.

Die Förderung von Eigeninitiative erschließt neue Ressourcen. Die Kommune fördert und gibt – und erhält ein Vielfaches des Investierten zurück. Viele wichtige Leistungen werden in unserer Gesellschaft, auch in unserer Stadt, mittlerweile ehrenamtlich er-bracht. Der Staat kann auf die Hilfe und Solidarität von Mensch zu Mensch nicht ver-zichten.
Das Ehrenamt ist auch eine Chance für jeden Einzelnen sich einzumischen und in der Gemeinschaft und deren Interessen mit zu gestalten.

Wir möchten die vor uns liegende Adventszeit zum Anlass nehmen, um all denen zu danken, die auch 2011 daran mitgearbeitet haben, unsere Stadt lebens- und vor allem liebenswert zu erhalten.

Mit der Verleihung des Maximilianstalers und der Bürgerschaftsmedaille werden im Dezember wieder Personen ausgezeichnet, die sich über sehr viele Jahre hinweg ehrenamtlich für unsere Heimatstadt verdient gemacht haben. Eine Ehrung, die alle zwei Jahre und möglichst am Tag des Ehrenamtes am 05. Dezember verliehen wird.

Mark Twain sagte einmal: „Der beste Weg, sich selbst eine Freude zu bereiten, ist der, einem anderen eine Freude zu machen.“ Deshalb bitte ich Sie an dieser Stelle auch, für das neue Jahr um Ihre engagierte Mitarbeit für unser Ludwigshafen am Rhein.

In diesem Sinn wünsche ich Ihnen schöne Adventstage sowie ein friedvolles und geruhsames Weihnachtsfest, verbunden mit einem guten Start in das Jahr 2012.

Herzliche Grüße
Ihre
Heike Scharfenberger
Fraktionsvorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Ludwigshafen

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002303458 -