Anna-Freud-Schule - Sondersitzung des Schulträgerausschusses

Pressemitteilung

„Am 21. Januar 2019 ist eine Sondersitzung des Schulträgerausschusses terminiert, wo die Thematik erörtert und auch ein entsprechender Beschluss gefasst werden wird“, entgegnet die Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Heike Scharfenberger der Kritik der Anna-Freud-Schule, die kommunale Politik hätte bisher nur ablehnend reagiert und einen Antrag der Schule weder dem Schulträgerausschuss noch dem Stadtrat zur Abstimmung zugeführt, was den Pflege- notstand betrifft.

 

Richtig ist, dass ein neuer Bildungsgang Pflege bisher nicht eingerichtet werden konnte, da noch wesentliche Rechtsgrundlagen für die Ausbildung Pflege in Berufsbildenden Schulen fehlten. Nachdem das Pflegeberufegesetz mit den erforderlichen Verordnungen mittlerweile verabschiedet ist, kann dies auch an den bisherigen Schulen für Altenpflege, Krankenpflege und Kinderkrankenpflege und damit auch an  Berufsbildenden Schulen umgesetzt werden.

 

Scharfenberger: „Somit auch an der Anna-Freud-Schule, wofür sich die SPD-Stadtratsfraktion    einsetzen wird. Letztlich war es eine Forderung der SPD, dass es jetzt zeitnah zu einer Sondersitzung des Schulträgerausschusses kommen wird“.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001831716 -