Lob und großes Dankeschön an den Förderverein Strandbad Blies e.V.

Pressemitteilung

„Seit der Öffnung des Strandbades Blies kommt es immer wieder zu kritischen Anmerkungen durch Leserbriefe und mündliche Aussagen. Diese Kritik ist ungerecht und wird den Leistungen der Vorstandschaft des Fördervereins nicht gerecht„ so der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Mundenheimer Vereine e.V. Holger Scharff.

Dem Vorstand obliegt die Verantwortung für die Sicherheit der Badegäste in allen Bereichen sei es auf der Wiese oder im Wasser. Der gesamte Vorstand und die beauftragte Aufsicht ist haftbar für die Einhaltung der durch das Land vorgegebenen Richtlinien und Hygienevorschriften. Bei einer solchen Haftung kann man es dem Vereinsvorstand nicht zumuten, dass er mehr als die registrierten Mitglieder in das Bad gehen lässt. Die Reduzierung der Badegäste ist auch für den Verein ein großer finanzieller Verlust, der zu Lasten von geplanten Instandhaltungen gehen wird.

Der Vereinsvorstand ist auch für die Hygieneregeln vor dem Bad verantwortlich. Dafür musste nun auch noch gesondert ein Sicherheitsdienst beauftragt werden, der Geld kostet. Für dieses Geld könnte man die Hälfte der Duschen sanieren.

Die Sauberkeit an der Blies ist wenigen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zu verdanken, die die Blies sauber halten und die meisten Instandhaltungen selbst durchführen.

 Der Verein will auch versuchen die sozialen Preise zu erhalten.

AGM Vorsitzender Holger Scharff: „ Man kann dem gesamten Vereinsvorstand nur ein ganz herzliches Dankeschön für das Engagement zum Wohle der Vereinsmitglieder und in normaler Zeit der Bürger*innen sagen. Sinnvoll wäre es, wenn es weniger kritische Stimme gebe, dafür aber mehr Bürger*innen in den Verein eintreten würden und noch bessere wäre dem Verein durch ehrenamtliche Tätigkeit zu helfen. „

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002025402 -