Hochstraße Nord, Gespräch mit Architektenbeirat

Pressemitteilung

Auf Initiative der SPD trafen sich Mitglieder der Stadtratsfraktion mit Vertretern des Ludwigshafener Architektenbeirates, um das Thema “Abriss der Hochstraße Nord – und was kommt danach“ zu er örtern. Es war ein sehr informatives Gespräch, bei dem die Vertreter des Beirates die vier vorliegenden Varianten aus ihrer Sicht beleuchteten.

Bei einer Realisierung der Stadtstraße lang sieht man neue Möglichkeiten einer positiven Stadt-entwicklung, wobei bei einem Wiederaufbau der Hochstraße das Stadtbild nicht so weiter entwickeln könnte. Wichtig ist, dass bei der Umsetzung der Maßnahme Planungen für ein Gesamtkonzept für die Stadtteile Nord, West und Süd mit einbezogen werden. Eine Bewertung von, für sich abgegrenzten Bereichen, wird als nicht zielführend gesehen. Eine Betrachtung der Gesamtflächen im Zusammenhang einer ganzheitlichen Stadtentwicklung wird als notwendig erachtet. Dies gilt auch für ein Verkehrskonzept, welches auf Grund der veränderten Verkehrs-ströme während der Bauzeit und sicherlich auch danach, unbedingt erforderlich ist. Dies betrifft sowohl den ÖPNV, als auch den Individualverkehr.

„Für uns war es wichtig, die Meinung des Architektenbeirates vor der Entscheidungsfindung zu diesem für unsere Stadt zukunftsweisenden Thema zuhören und uns mit ihm auszutauschen“, so Heike Scharfenberger, Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion. Das Gespräch hat auch gezeigt, dass man innerhalb der Stadt die Kompetenz und Erfahrung der ortsansässigen Architekten nutzen und mit einbeziehen sollte.

 

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002883806 -